Physiotherapie-Praxen

Beim Seniorenfitness steht das bedarfsgerechte Training im Vordergrund

Gerade das regelmäßige Training ist für Senioren besonders wichtig. Nur wer gelernt hat, wieder schnell zu reagieren, kann bei Stürzen gegenwirken und schlimmeres verhindern. Ein ausreichendes Muskelkraftniveau ist für die Gesamtverfassung von Senioren und deren Fähigkeit, im Alltag selbstständig zurecht zu kommen, eine entscheidende Grundlage.

 

Da der Gesundheitszustand bei Senioren sehr unterschiedlich ist, müssen die individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden. Dies gilt auch für die zum Krafttraining benötigten Geräte. Die HUR-Trainingsgeräte sind hierfür besonders geeignet. Sie sind effektiv, sicher und auch leicht zu nutzen.

 

 

HUR Trainingsgeräte in der Physiotherapie

Unsere medizinischen Krafttrainingsgeräte arbeiten mit Druckluft. Der Widerstand kann nahezu stufenlos eingestellt werden (in 100-g-Schritten). So werden Muskeln und Bewegungsabläufe sanft und gelenkschonend wieder aufgebaut. Bei der KGG oder MTT werden die Patienten zwar gefordert, aber nicht überfordert. 

Beispiel für KGG Ausstattung

Geräte für KGG:

 

2 Zugapparate

Leg Press 

Push up/ Pull down

Bauchtrainingsbank 

Rückentrainingsbank

Spielen Sie die HUR-Vorteile aus

  • Geeignet für Kraft- und Ausdauertraining. Die Widerstandskurve der HUR-Trainingsgeräte ist unabhängig von der Bewegungsgeschwindigkeit. Das Gleichgewicht kann korrigiert und Sturzrisiken reduziert werden.
  • Geräte können mühelos betreten und verlassen werden
  • Bedarfsgerechtes Training möglich: Widerstand 100 g genau einstellbar
  • Einfache Bedienung – auch der Widerstand kann angepasst werden, ohne das Gerät verlassen zu müssen.
  • Angstfreies Trainieren, denn nur die Person, die am Gerät trainiert, sieht den eingestellten Widerstand, der wiederrum auf Null eingestellt die Mobilisierung unterstützt.
  • Optionale Sicherheits-Funktionen wie z. B. zusätzliche Handgriffe für einen leichten Ein- und Ausstieg aus dem Gerät.
  • Dank der pneumatischen Widerstandstechnik der HUR-Geräte können Muskelfasern des Typs II gekräftigt werden, welche das Sturzrisiko durch ein schnelleres gleichgewichtshaltendes Reagieren verringern – Natural Transmission.

Einrichtungs-Beispiel Seniorenwohnheim

mit 40 qm Trainingsfläche
Seniorenwohnheim_40.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]

Aktiv im Alter: So kann Seniorenfitness aussehen!

Wenn Sie mögen auch bald in Ihrer Praxis:

Sturzprävention !  Ein wichtiges Thema

Der HUR-Pulley ist das ideale Trainingsgeräte für die Sturzprävention. Seine vielseitige Nutzbarkeit macht ihm zum Multifunktionsgerät!

 

Wir sind dabei:

 

22. - 24.9.2017 Rotenburg

Kontakt

HUR Deutschland GmbH

Tel.+49 7441 860 179-0

info@hur-deutschland.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HUR Deutschland GmbH